Aus dem Schulleben

Kunst: Experimente mit Papier

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich biete eine Werkstatt zum Thema „künstlerisches Arbeiten mit Papier“ an, in dem wir z. B. Seidenpapier auf Leinwand bildnerisch integrieren oder auch Collagen und plastische Gebilde mit Papier gestalten und diese ggfalls auch noch passend colorieren.

Ich freue mich darauf, mit euch den Blick in die Welt von Papier zu vertiefen, einen kurzen geschichtlichen Einblick zu gewähren, um dann in die vielfältige Gestaltung mit diesem wertvollen Rohstoff zu gehen.

Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 5 Euro pro Person. Zur weiteren Gestaltung dürft ihr schon anfangen, Papiere, die ihr zuhause habt, zu sammeln und nicht wegzuwerfen.

Alles Weitere besprechen wir in der ersten Stunde.

Ich freue mich auf euch.

Herausforderung: Bodensee-Radtour

Im Schulfach Herausforderung geht es um die Planung und Durchführung einer Exkursion. Schon bei der Planung Ihr aktiv mitarbeiten und über das Ziel mitentscheiden, Routen auswählen, Packlisten erstellen, das Budget planen, selbst kochen, … es wird eine Herausforderung.

Wer kann dabei sein? Klassen 8-10
Wann? Die Organisation und Planung der Ausfahrt machen wir im 2. Halbjahr
Die Durchführung der Ausfahrt: Juni/Juli 2024.
Lernziele sind: Planung, Organisation, Zusammenarbeit, Verantwortung, Rücksichtnahme, Unterstützung, …und natürlich Spaß!

Herausforderung Bodensee-Radtour

Im Schulfach Herausforderung geht es um die Planung und Durchführung einer Exkursion. Schon bei der Planung Ihr aktiv mitarbeiten und über das Ziel mitentscheiden, Routen auswählen, Packlisten erstellen, das Budget planen, selbst kochen, … es wird eine Herausforderung.

Wer kann dabei sein? Klassen 8-10
Wann? Die Organisation und Planung der Ausfahrt machen wir im 2. Halbjahr
Die Durchführung der Ausfahrt: Juni/Juli 2024.
Lernziele sind: Planung, Organisation, Zusammenarbeit, Verantwortung, Rücksichtnahme, Unterstützung, …und natürlich Spaß!

Herausforderung Alpenwanderung

Du möchtest Schule mal ganz anders erleben? Dir ist es im Schulgebäude viel zu langweilig und du willst dich herausfordern lassen? Du nimmst die Dinge gerne selbst in die Hand? Dir macht es Spaß draußen unterwegs zu sein und dich zu bewegen? Dann sei beim Herausforderungs-Atelier „Alpenwanderung“ dabei!

Ihr plant eine fünftägige Hüttentour in Österreich. Dabei bekommt ihr natürlich auch Unterstützung von uns. Euer Budget beträgt 250€ pro Person (= Kosten für das Atelier). Im Juli geht’s dann los in die Alpen und ihr durchschreitet Täler und bezwingt Gipfel. Dabei bleibt natürlich spannend, was nach Plan verläuft und wo Unvorhergesehenes geschieht.

Mit dabei sein können 8 bis 12 Schülerinnen und Schüler. Die Herausforderungs-Planung findet voraussichtlich mittwochs in der 7. oder 8. Stunde statt.

Wir freuen uns schon richtig drauf!

Frau Weis, Herr Junker und Herr Emmerl

Theater: Romeo and Juliet (in English)

Liebe Drama Queens and Kings (*kleines Wortspiel* 🙂 )

dieses Atelier ist nichts für Schülerinnen und Schüler mit schwachen Nerven: Liebe und Hass, Freundschaften und unüberwindbare Feinschaften, herzliche Umarmungen und wüste Schlägereien, Hoffnung aber auch Enttäuschungen, Leben und Tod … um all das geht es in Shakespeare’s weltberühmten Bühnenstück “Romeo and Juliet”. Und genau so wollen wir es auch mit euch auf die Bühne bringen – wahrscheinlich nicht das gesamte Stück, aber doch die wichtigsten Szenen. Und weil das noch nicht herausfordernd genug ist, wollen wir das Stück in Englisch aufführen, nicht in der Originalsprache, sondern in einer für euch angemessenen Schülerversion.

Willkommen sind alle Schülerinnen und Schüler, die mutig sind und gerne Theater spielen, die bereit sind, Texte auswendig zu lernen (ohne das geht es leider nicht…) und die Lust an der Englischen Sprache haben…

Scheiff/Roloff

Sport: Slacklinen

… ‘mal wieder ‘was Neues! 🙂

Ihr lernt euch nicht nur auf der Slackline zu bewegen, sondern auch Tricks zu machen.

Wir bauen die Slacklines im Innenhof der Schule oder im Wald auf.

Ich freue mich, Hr. Reiter

Religion: Spielewerkstatt

Liebe Schülerinnen und Schüler,

viele von euch haben zu Hause sicher einen ganzen Schrank voller Spiele, doch irgendwann ödet es einen ja doch an, immer die gleichen rauszuholen. Warum die Sache nicht einfach selbst in die Hand nehmen? Wir wollen uns in diesem Atelier Spiele zu biblischen Themen überlegen, diese gestalten und anschließend ausprobieren. Ich bin gespannt auf eure kreativen Ideen!

Viele Grüße

Frau Dara

 

 

Cybermobbing – Wer, wo, was, warum… Antworten, Fragen, Hilfe und Handwerkszeug

Mobbing passiert immer häufiger in der digitalen Welt. Somit verändern sich auch die Intensität und die Formen von Mobbing.

Es gibt viele verschiedene Ausprägungen: Ausgrenzung, Beleidigung, Verleumdung sowie das Veröffentlichen privater Inhalte (um nur wenige Beispiele zu nennen).

Wir werden zusammen besprechen, arbeiten, Fragen und Antworten herleiten.

Unser Atelier wird ein geschützter Raum sein (FÜR ALLE)! Auch diejenigen, die sich selbst mal in der Täterrolle oder Opferrolle befunden haben (oder befinden), müssen keine Angst haben teilzunehmen. Es werden keine Personen ausgeschimpft oder bloßgestellt!

Informatik Phase 3: Programmieren mit Scratch

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in der dritten Atelier-Phase des Schuljahres 2023-24 wird Programmieren mit Scratch eingeführt.
Die meisten Menschen sehen Computer-Programmierung als langweilige, spezialisierte Tätigkeit, die nur für diejenigen mit fortgeschrittener technischer Ausbildung zugänglich ist. Scratch, eine grafische Programmiersprache, zielt darauf ab, das zu ändern. Scratch nutzt Fortschritte in der Rechenleistung und im Anwendungsdesign, um das Programmieren für Jugendliche, die Programmieren lernen möchten, ansprechender und zugänglicher zu machen.

Ich freue mich auf unseren Austausch im Rahmen dieser spannenden Atelierphase!

Herr Konstas

Bildende Kunst, Gym 8 Aquarell-Werkstatt II erweitert/grundständig

Liebe Schüler und Schülerinnen,

nachdem wir uns zunächst einführend mit Aquarellmalerei und -technik beschäftigt haben, möchte ich das Thema noch einmal erweitert aufgreifen und zwar in Kombination mit anderen Techniken wie Wachsmalstiften, Finelinern, Bleistift sowie flächigen Effekten durch das Verwenden von Salz.

Es sind sowohl die Schüler/Innen eingeladen, die schon im ersten Atelier dabei waren, als auch Schüler/Innen, die neu dazu kommen wollen. Ich würde für diese nochmal die wichtigsten Grundlagen wiederholen. Daher hat das Atelier auch Werkstatt-Charakter, das heißt, ich gebe Ideen und Beispiele vor, aber jeder/jede kann an seinem eigenen Thema arbeiten.

Ich freue mich auf euch und bin gespannt auf eure Ideen!

Martina Tollkühn