Termine und Veranstaltungen

Die Bibel – das Buch, das Europa erschuf – Vortrag mit Diskussion

25
Okt ’17
19:30

500 Jahre Reformation: Als Buch der Bücher galt die Bibel. Sola scriptura – «allein die Schrift», lehrte einst Martin Luther. Aber die Reformation ist lange her, und längst haben andere Kräfte ihren Alleinstellungsanspruch in den Ring geworfen. Dieser Verlust der Mitte ist heute mit Händen zu greifen. Vishal Mangalwadi hat genau das großartig dokumentiert. Vor allem aber konzentriert er sich auf die Epochen der Gravitationskraft der Bibel, die über Jahrhunderte hinweg immer wieder Menschen inspirierte und Kultur erschuf. Ob Menschenrechte, technologischer Fortschritt, Musik, Architektur oder Demokratie-Entwicklung: Immer stand die kulturprägende Kraft der Bibel jenen Menschen zur Seite, die die Welt mit neuen Innovationen beschenkten.

In seinem Vortrag zeigt er die Zusammenhänge von Bibel und gesellschaftlicher Entwicklung auf. Er macht Mut, auch heute zur Bibel zu stehen, sich als bekennende Christen nicht zurückzuziehen, sondern die Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR.

Den Flyer finden Sie hier.

 

Juchuuu – ein Konflikt

28
Okt ’17
08:30

Oder: Methoden der Konfliktbearbeitung für Menschen in Verantwortung

Wer in der Kirche Verantwortung übernimmt, sei es im Kirchengemeinderat oder in Gruppen- oder Einrichtungsleitung, kommt nicht umhin, auch mit Konflikten umzugehen. Das Gute vollbringen wollen wohl alle, aber nicht immer gelingt dies oder man ist unterschiedlicher Meinung, was denn „das Gute“ sei (Röm. 7,19). So entstehen Gegebenheiten, in denen die Interessenlagen einander widerstehen. Es entsteht ein Konflikt.

Als Leitungskraft ist man mit verschiedenen Interessen, Sichtweisen, Lösungsansätzen konfrontiert und dafür verantwortlich, dass die im Arbeitsalltag anstehenden Prozesse zu angemessenen Ergebnissen führen. Der „richtige“ Umgang mit Konflikten wird erwartet.

Der Workshop will ein Verständnis für die unterschiedlichen Betrachtungsweisen von Konflikten wecken und deren Bearbeitungsweise wecken und Wege aufzeigen, wie mit Konflikten konstruktiv umgegangen werden kann. Der Workshop versteht sich dabei als eine Einführung. Die Teilnehmenden werden verschiedene Methoden kennen lernen, wie sie sich mit Konflikten auseinandersetzen können.

Die Fortbildung findet in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) Freiburg statt. Ort der Veranstaltung: Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstraße 2, 79104 Freiburg im Breisgau.

Referenten: Andreas Kern (Mediator), Alexander Pollhans (Ev. Theologe)

Die Anmeldung erfolgt über die EEB (folgen Sie diesem Link).

Herbstcamp an der FCS

30
Okt ’17
bis
03
Nov ’17

4 Tage Aktionen in den Herbstferien. Theater, HipHop, Tanz, Singen & Rap stehen als Workshops auf dem Programm. Das Camp findet in Kooperation mit den Stadtpiraten Freiburg statt! Die Teilnahme kostet 10 EUR – Anmeldung siehe Flyer:

Flyer Seite 1

Flyer Seite 2

Konzert – Wie Luther sang und tanzte

12
Nov ’17
18:30

„Dem Volk aufs Maul schauen“, das wollte Luther. Deswegen übersetzte er die Bibel in „Teutsch“ und verpackte wesentliche Inhalte in Lieder, Erzählungen und Gedicht packte und eine Sprache wählte, die „das Volk“ verstand.

Wie sich diese Musik anhörte, von fröhlich bis getragen, spielt uns das Ensemble unseres Musiklehrers Markus Klemke vor. Wer schon einmal einen Einblick gewinnen will, kann sich auf den Seiten von MUSICA TAVOLA inspirieren lassen.

Zum Reformationsjubiläum präsentiert das Quartett ein Kaleidoskop von Werken, die in Verbindung mit Martin Luther stehen: Von ihm verfasste weltliche und geistliche Leider werden in Kontrast gestellt mit Tänzen und Songs anderer Komponisten aus Deutschland, England und Polen. Der Eintritt kostet 6 €.

Mit Gelassenheit erziehen – STEP Elterntraining

16
Nov ’17
bis
22
Feb ’18

Was tun, wenn ein Kind wütend reagiert, traurig, gereizt oder einfach gar nicht – und das Kind es damit schafft, die Eltern aus ihrer inneren Ruhe zu bringen? Das STEP Elterntraining unterstützt Eltern in ihrer wichtigen Er- und Beziehungsarbeit. Es hilft, ein kooperatives, konfliktärmeres Zusammenleben in der Familie zu erreichen und eine tragfähige Beziehung mit den Kindern aufzubauen.

Die Länge des Kurses ermöglicht ein schrittweises Umsetzen des Gelernten und damit mehr Nachhaltigkeit.

Kurzeiten / Kursthemen: 

Der Kurs findet jeweils donnerstagabends von 19:30 – 22:00 Uhr statt und umfasst folgende Themen:

16.11. Wir lernen, uns und unsere Kinder besser zu verstehen.

23.11. Unsere persönlichen Wertvorstellungen, Überzeugungen und Gefühle.

07.12. Wir ermutigen unsere Kinder und uns selbst.

14.12. Wir hören unseren Kindern zu und reden mit ihnen (Teil I).

11.01. Wir hören unseren Kindern zu und reden mit ihnen (Teil II).

18.01. Wir helfen unseren Kindern, zu kooperieren.

01.02. Sinnvolle Disziplin und Konsequenzen.

22.02. Was machen wir, wenn….

Kursleitung: Martina Pollhans (Dipl. Päd., STEP-Trainerin),

Assistenz: Alexander Pollhans (Ev. Theologe, Kommunikationstrainer)

Das Angebot ist finanziell durch das STÄRKE-Programm des Landes Baden-Württemberg finanziert. Aus diesem Grund ist der Kurs kostenlos. Es wird ein Anmeldebetrag von 55,- € fällig, der bei Kursabschluss erstattet wird.

Eine verbindliche Anmeldung bis 17.10. 2017 bei Martina Pollhans ist erforderlich. 

Was ein Elternkurs genauer ist, beschreibt dieser Kurzfilm:

Infocafé – lernen Sie uns kennen

24
Nov ’17
16:00

Die FCS in ungezwungener Kaffeehausatmosphäre kennenzulernen, dafür gibt es das Infocafé. Bei, wie sollte es anders sein, Kaffee und Kuchen stehen Ihnen Lehrerinnen und Lehrer für Ihre Fragen zur Verfügung, bieten Schulhausführung und Informationen zum schulischen Alltag an.

Wie genau funktioniert die Sekundarschule der FCS? Was ist anders am 9-jährigen allgemeinbindenden Gymnasium? Wieso gibt es Clubs und Atelierunterricht, Theater als verpflichtendes Schulfach und Montessorimaterialien in der Grundschule? Welchen Schwerpunkt bietet das berufliche Gymnasium und warum bereitet das berufliche Gymnasium optimal auf Berufe im gestalterischen, medientechnischen Bereich vor? Stimmt es, dass die FCS auch Elternkurse in Erziehungsfragen anbietet und warum ist es hilfreich, an solchen teilzunehmen?

Wir laden Sie herzlich ein, sich zu informieren.

 

Adventsmarkt

25
Nov ’17
11:00
bis
16:00

Der Förderverein der Freien Christlichen Schule lädt alle Sehnsüchtigen ein, sich auf den Advent einzustimmen:
Punsch trinken, Kaffee & Kuchen oder „Kartoffelpuffer pfadfinderische Art“ genießen, sich nett unterhalten, Kindern beim Basteln zusehen oder mitmachen, bummeln auf dem weihnachtlichen Kunst- handwerker-Markt, sich vom Kinderballett mit einem Wintermärchen verzaubern lassen …

Seien Sie dabei und bringen Sie Ihre Familie und Freunde mit, um mit ihnen eine nette Zeit in unserem Hause zu verbringen!

Einen Flyer zum Weitergeben finden Sie hier.

Legasthenie – was nun / was tun?

07
Feb ’18
19:30

Azt, Dib, Abfl… manche Wörter sind kaum wiederzuerkennen. Julia Baumelt (Lehrerin) und Birgit Rothweiler (Sonderpädagogin) erläutern was Legasthenie ist, was man tun kann und welche Unterstützungshilfen es gibt. Beide sind ausgebildete Fachkräfte für LRS Förderung. Der Eintritt ist frei, nach dem Vortrag besteht Möglichkeit, mit den Fachkräften ins Gespräch zu kommen.

Gewaltfrei kommunizieren in Gemeinde, Erziehung und Seelsorge

17
Mär ’18
10:00
bis
17:00

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
Wie aber kommuniziere ich unangenehme Wahrheiten, wenn z.B. ein ehrenamtlicher Gruppenleiter schlechte Arbeit macht? Wenn ich in Konflikte komme und den Eindruck gewinne, meine Bedürfnisse kommen im Miteinander zu kurz? Wie spiegele ich schwierige Beobachtungen angemessen im Rahmen eines Gespräches?
Der Workshoptag widmet sich diesen Fragen und bietet eine übungsorientierte Einführung in gewaltfreie Kommunikation. Für Verpflegung bitte selbst sorgen.

Anmeldung bis 09.03.2018 unter m.pollhans@fcs-freiburg.de Unkostenbeitrag: 20 EUR (bar), Ermäßigung nach Absprache

Den Flyer gibt es hier.

Hortfreizeit

03
Apr ’18
bis
06
Apr ’18

Spiel & Spaß, Action & Ausflüge für alle Kinder von 6-12 Jahren mit dem Hort-Team im Freizeithaus Sonnenhöhe in Lenzkirch. Informationen und Anmeldung bei Petra Christ per Mail unter hort@fcs-freiburg.de oder telefonisch 0761 89777-24.