Termine und Veranstaltungen

Der STEP Stammtisch

27
Sep ’18
bis
06
Dez ’18

… richtet sich an alle Eltern, die bereits ein STEP-Elterntraining absolviert haben. Um die STEP-Muskeln weiter zu trainieren, treffen wir uns ein mal im Monat. Wir frischen unsere STEP-Fertigkeiten auf und nehmen im strukturierten Austausch Impulse für unsere Erziehung im Alltag mit. Die Treffen finden jeweils donnerstags von 19:30 – 21:30 Uhr im Seminarraum 225 an folgenden Terminen statt: 27.09., 18.10., 22.11. und 6.12.2018. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte unter martina.pollhans@instep-online.de. Anmeldeschluss ist der 17.09.2018. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 40 € pro Person.

Naturwissenschaftler und Christ – geht das?

24
Okt ’18
19:30

Das Weltall – unendliche Weiten… mit diesen Worten beginnt die wohl bekannteste Sci-Fi-Serie aus den 60er Jahren. Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde… mit diesen Worten beginnt die Bibel, das wohl bekannteste Buch der Welt. Wie und ob für einen Naturwissenschaftler beides irgendwie zusammenpassen kann, davon erzählt Dr. Dirk Soltau, langjähriger Astrophysiker des renommierten Kiepenheuer-Institutes für Sonnenphysik in Freiburg. Er ist nicht nur Wissenschaftler sondern auch Keynotespeaker und Edutainer. Selbst Christ erzählt er, wie sich der Blick verändert, wenn man sein Leben lang an abgelegenen Orten durch Teleskope in die Fernen des Universums schaut.

Referent: Dr. Dirk Soltau

Erst wollte er Feuerwehrhauptmann werden. Da war er sechs Jahre alt. Mit zehn träumte er von einem Leben in einer Forschungsstation am Südpol, und mit vierzehn stand es fest: „Ich werde an den größten Teleskopen der Welt stehen und helfen, die Geheimnisse des Weltalls zu enträtseln.“ Und so ist es gekommen. Nach dem Studium der Physik und Astrophysik arbeitete Dr. Dirk Soltau als Astrophysiker am renommierten Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik in Freiburg. Aber er ist nicht nur Wissenschaftler, sondern auch ein Erzähler. Wenn er sich einem Thema zuwendet, so ergeben sich auch dann überraschende und amüsante Zusammenhänge, wenn es einmal nicht um Sonne, Mond und Sterne geht. Dirk Soltau ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und wenn alles getan ist, cruist er gerne auf seiner BMW durch den Schwarzwald.

 

Eintritt: 5 € (3 € ermäßigt) Abendkasse

Einen Flyer finden Sie hier.

 

Mit Gelassenheit erziehen – STEP Elterntraining

08
Nov ’18
bis
07
Feb ’19

Was tun, wenn ein Kind wütend reagiert, traurig, gereizt oder einfach gar nicht – und das Kind es damit schafft, die Eltern aus ihrer inneren Ruhe zu bringen? Das STEP Elterntraining unterstützt Eltern in ihrer wichtigen Er- und Beziehungsarbeit. Es hilft, ein kooperatives, konfliktärmeres Zusammenleben in der Familie zu erreichen und eine tragfähige Beziehung mit den Kindern aufzubauen.

Die Länge des Kurses ermöglicht ein schrittweises Umsetzen des Gelernten und damit mehr Nachhaltigkeit.

Kurzeiten / Kursthemen: 

Der Kurs findet jeweils donnerstagabends von 19:30 – 22:00 Uhr statt und umfasst folgende Themen:

08.11. Wir lernen, uns und unsere Kinder besser zu verstehen.

15.11. Unsere persönlichen Wertvorstellungen, Überzeugungen und Gefühle.

29.11. Wir ermutigen unsere Kinder und uns selbst.

13.12. Wir hören unseren Kindern zu und reden mit ihnen (Teil I).

10.01. Wir hören unseren Kindern zu und reden mit ihnen (Teil II).

17.01. Wir helfen unseren Kindern, zu kooperieren.

31.01. Sinnvolle Disziplin und Konsequenzen.

07.02. Was machen wir, wenn….

Kursleitung: Martina Pollhans (Dipl. Päd., STEP-Trainerin),

Assistenz: Alexander Pollhans (Ev. Theologe, Kommunikationstrainer)

Der Kurs kostet 190 € pro Person und 290 € pro Paar. Eltern der FCS erhalten 30% Rabatt. Ob das Angebot finanziell durch das STÄRKE-Programm des Landes Baden-Württemberg finanziert wird, steht derzeit noch nicht definitiv fest.

Eine verbindliche Anmeldung bis 15.10.2018 bei Martina Pollhans ist erforderlich (martina.pollhans@instep-online.de). 

Was ein Elternkurs genauer ist, beschreibt dieser Kurzfilm:

Gewaltfrei kommunizieren in Gemeinde, Erziehung und Seelsorge

30
Mär ’19
10:00
bis
17:00

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
Wie aber kommuniziere ich unangenehme Wahrheiten, wenn z.B. ein ehrenamtlicher Gruppenleiter schlechte Arbeit macht? Wenn ich in Konflikte komme und den Eindruck gewinne, meine Bedürfnisse kommen im Miteinander zu kurz? Wie spiegele ich schwierige Beobachtungen angemessen im Rahmen eines Gespräches?
Der Workshoptag widmet sich diesen Fragen und bietet eine übungsorientierte Einführung in kooperative Kommunikation, eine Kommunikationsform mit Anleihen bei M. Rosenberg (Begründer der gewaltfreien Kommunikation). Für Verpflegung bitte selbst sorgen.

Anmeldung bis 09.03.2018 unter m.pollhans@cse-freiburg.de

Unkostenbeitrag: 25 EUR (bar vor Ort), Ermäßigung nach Absprache