Aus dem Schulleben - kurz und bündig...

Weitere Details finden Sie auf unserer Facebookseite - folgen Sie dem LINK (Achtung, Sie verlassen die Seiten der FCS und werden auf die FaceBook Seite der FCS weitergeleitet!) oder unter den Veranstaltungen.



Sommerferien 2015

Vom 30.07. – 11.09.2015 sind Sommerferien!


Wir wünschen Ihnen eine erholsame Zeit!

Möge Gott Sie behüten und begleiten und

Ihnen eine wunderbare Familienzeit bescheren,

auf dass Sie heil und gestärkt wiederkommen!

 

Ihre FCS


Die ICF lädt ein zum loben

Eine der Besonderheiten an der FCS sind die Kooperationen mit vielen Gemeinden und Einrichtungen Freiburgs. Dadurch finden in der FCS Angebote statt, die ansonsten in Schulen nicht zu finden sind, so z. B. die ICF-Worshipnight am heutigen Mittwoch. Herzliche Einladung an alle, die Gott singend loben und preisen wollen!


Herbstcamp 2015 - bitte vormerken

Die Sommerferien stehen vor der Tür doch der ein oder andere plant vielleicht schon die Herbstferien... Wer noch nichts vor hat, für den ist das ultimative Angebot der Stadtpiraten an der FCS vielleicht das Richtige! Also schon mal vormerken: Herbstcamp der Stadtpiraten an der FCS vom 2. - 4. November - weitere Infos später.


Neuer Nutzen für alte Kittel

Bernd Müller, Ausbildungsleiter Micronas GmbH, FR

Vor einiger Zeit wurden unsere alten Kittel ausrangiert und durch neue, geleaste Kittel ersetzt. Im Ausbildungsbereich war uns gleich klar, dass wir die Werkstattkittel sammeln werden und an interessierte Schulen, für z. B. den Werkunterricht, weitergeben möchten.

Seit einiger Zeit pflegen wir den Kontakt zur FCS (Freie Christliche Schule) in Landwasser. Dabei überlegen wir gemeinsam mit den Lehrkräften, wie wir den Übergang von der Schule in die Ausbildung durch Praktika, Betriebsbesichtigungen, persönliche Ansprechpartner und gemeinsame Projekte für die Schüler vereinfachen können. Und so war es naheliegend, dass wir auch der FCS einen Teil unserer ausrangierten Kittel anbieten möchten. Dieses Angebot wurde mit Freude angenommen.

Am Freitag, dem 03.07.2015, durfte ich nun 20 Kittel in den Räumlichkeiten des Technikraums an Hr. Brehm überreichen und die anwesenden Schüler probierten die Kittel gleich an. In Zukunft werden die Kittel nicht nur für ein Foto getragen werden, sondern die Privatkleidung der Schülerinnen und Schüler vor Verschmutzungen beim Basteln und Werken schützen.

Weitere Aktionen sind auch bereits geplant. So werden wir am 15.07.15 fast 30 Schülerinnen und Schüler, der beiden Werkklassen, zu einer Betriebsbesichtigung in unserem Haus begrüßen dürfen. 


Wasserspaß

Was macht man bei 38 Grad im Hort? Ganz einfach: Wasserbomben vom Dach werfen und sich riesig über die johlende Kindermenge freuen! Das und einige Wasserspiele mehr haben den Hort in den letzten Tagen durch die heiße Zeit getragen. Die Kinder hatten ihren Spaß (PS: Es wird gemunkelt, dass auch die Betreuer das ein oder andere Lachen auf den Lippen hatten...) ;-)



Einladung zum Kleinkunstnachmittag

Alle Interessierten sind herzlich zu Kunst, Musik & Tanz eingeladen. Am Samstag, dem 11. Juli 2015 um 13:30 Uhr werden Schülerinnen und Schüler musizieren, tanzen und ihre selbst erstellten Werke präsentieren. Die Veranstaltung findet im Musikraum 003 statt.


Sommerfest 2015

(Photo: Husmann/Dekoartistda)

Sichtlich viel Spaß hatten über 450 Besucher des Sommerfestes in diesem Jahr. Nach einem kurzen und heftigen Regenguss am Morgen löste sich die Deko auf den Biertischgarnituren in Wohlgefallen auf... das tat dem Fest aber keinen Abbruch. Auf der Hüpfburg der Heilsarmee, am Teebeutelweitwurfstand des Across-Teams, am Geschicklichkeitsprüfer der Gemeinde der offenen Tür und vielen anderen Aktionen vergnügten sich die Besucherinnen und Besucher bei ansonsten sonnig warmen bis heißen Temperaturen. Das von Kindern aufgeführte Ballettstück "Pinocchio", gelernt im Ballettstudio ELEON an der FCS, zog viele Eltern in ihren Bann. Am Grill bei Wurst, Steak und Brot wurde ausgelassen gefeiert - schön zu sehen, was Eltern, Mitarbeitende und die Schülerinnen und Schüler der FCS so gemeinsam auf die Beine stellen können.


Klasse 6a spendet an StraßenSchule

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6a hatten im Laufe der letzten beiden Schuljahre bei den Lichterfesten über 200 € für die Klassenkasse erwirtschaftet. Da keine großen Unternehmungen geplant waren, wurde über die Frage nachgedacht, was man mit diesem Geld machen sollte. Es kam von einigen Eltern der Vorschlag, einen Teil dem Projekt "Freiburger StraßenSchule" zukommen zu lassen. Auch die Kinder waren damit einverstanden.

So sind wir am Montag, dem 15. Juni 2015, zu den Räumen der StraßenSchule in der Schwarzwaldstraße gefahren. Magdalena Wolf, die Leiterin, erklärte uns die einzelnen Räume und was darin gemacht wird. Sie erzählte, dass die Einrichtung den Jugendlichen, die auf der Straße leben, eine Art Heimat biete. Dort wird "Schule" nicht im üblichen Sinn abgehalten, sondern den Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden Fähigkeiten vermittelt, die sie im alltäglichen Leben brauchen, wie z. B. einen Antrag ausfüllen. Es wird dort aber auch gemeinsam gekocht, gelesen, Wäsche gewaschen und vieles mehr. Außerdem bieten sie an, dass die "Besucher" ihre kreativen Fähigkeiten erkennen können und somit ihr Selbstewusstsein gestärkt wird. Daraus entstand sogar eine Band, die beim  Freiburger Zelt-Musik-Festival auftritt.

Die Schüler und Schülerinnen waren alle sehr interessiert und stellten viele Fragen. Am Ende übergaben sie Magdalena Wolf einen Umschlag mit 200 €. Da diese Einrichtung größtenteils aus Spenden finanziert wird, war sie sehr froh und meinte, damit könnten sich die Jugendlichen einige gute Mahlzeiten zubereiten.

Insgesamt war es ein sehr aufschlussreicher Besuch und die Kinder bekamen so ein größeres Verständnis für Obdachlose.

Silvia Imhof, Lehrerin


Wie jetzt? Mottowoche der SMV? Nerdtag am Montag? Galatag am Freitag? Farbentag am Dienstag? Und Einschulungstag am Mittwoch?? Was da stattfinden wird, kann man (in der nächsten Woche) auf den Seiten der SMV auf Facebook sehen. Also: mitmachen und Spaß haben.


Wir feiern den Sommer - Sommerfest an der FCS

Ein Aktionstag für die ganze Familie. Das Sommerfest der FCS bietet Spiel, Spaß und Infos für jedermann, natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Es findet am gleichen Wochenende statt, wie Landwassers Stadtteilfest - ein Grund mehr, sich auf den Weg zu machen.

Wann? 27.06.2015 von 11.00 bis 16.00 Uhr

Wo? FCS und im Stadtteil Landwasser


Sommercamp 2015

So sehen zufriedene Menschen aus!

Über 90 Kids und 40 Mitarbeiter waren dieses Jahr beim STADTPIRATEN-Sommercamp am Start und haben gespielt, gesungen, krasse Ausflüge gemacht und wahnsinnig viel zusammen erlebt. Im Theater ging es dieses Jahr um das Leben Jesu. Nachmittags konnten sich die Kids und Mitarbeiter austoben beim HipHop-Tanzen, Kuchen backen, Bogenschießen, Stehpaddeln, Floß bauen, Breakdancen, Selbstverteidigungskurs oder beim Markttag. Und natürlich alles bei uns an der FCS!

Weitere Infos zu den Stadtpiraten finden Sie auf der Facebookseite der Stadtpiraten (hier klicken).


Bundesjugendspiele 2015

Am Donnerstag, 21.05.2015 fanden die Bundesjugendspiele 2015 im Seepark statt. Bei leicht bewölktem Wetter wurde weit gesprungen, schnell gelaufen und hoch (und weit) geworfen. Das komplette Fotoalbum gibt es nur auf Facebook! Wir danken allen Schülerinnen und Schülern und allen Mitarbeitenden, die sich beteiligt haben. Es war ein erlebnisreiches Spectaculum!


Eine Journalistin erzählt ...

Julia Bergner

Was macht eigentlich eine Journalistin bei einem christlichen Nachrichtenmagazin? Wie wird man Journalist? Warum heißen manche Redakteur, andere Journalist und wieder andere Reporter? Und was muss man alles können, wenn man Journalist werden will? Diese und andere Fragen beantwortete Julia Bergner, Redakteurin beim Nachrichtenmagazin IDEA. In vier Klassen stellte sie den Beruf der Redakteurin vor und erzählte von dem, was ein Nachrichtenmagazin mit christlichem Profil ausmacht. Im Nachgang informierte sie über den Schreibwettbewerb, den IDEA zusammen mit dem Verband evangelischer Bekenntnisschulen entwickelt hat und lud zur Teilnahme ein. Vielen Dank, Frau Bergner, dass Sie uns Ihre Zeit geschenkt haben!


Piraten kapern die FCS

Lesenacht der 4. Klassen

Ein Bericht von Sarah Wein:

Am Donnerstag, den 16.04.2015, fand die Lesenacht statt, die echt schön war. Alle 4. Klässler kamen, um in der Schule zu übernachten. So gegen 19.30 Uhr trudelte ein Kind nach dem anderen ein. Zuerst bauten wir im Klassenzimmer Höhlen.

 

 

Dann hörten wir den Anfang einer Piratengeschichte und mussten eine Flaschenpost finden. Darin befand sich aber nur ein weißes Papier, auf dem nichts stand!

Wir kamen auf die Idee, dass es sich vielleicht um Geheimtinte handeln könnte. Also hielten wir das Blatt Papier vorsichtig über eine Kerze und tatsachlich wurde nach einer Weile eine Schatzkarte sichtbar.

 

 

Wir folgten ihr in Räume, in denen wir Aufgaben erfüllen mussten.

 

Nach einer Weile fanden wir den ersten Schatz! Das waren Karten, auf denen stand, in welchem Buch wir lesen sollten, um etwas herauszufinden. Erst danach bemerkten wir, dass die Schatzkiste, die wir gefunden hatten, einen doppelten Boden hatte, unter dem Leuchtarmbänder versteckt waren.

 

Nach einer Lesezeit und einer Gute-Nacht-Geschichte schliefen wir irgendwann ein. Frau Müller und Frau Rentschler passten gut auf, so dass in der Nacht keine Streiche mehr gespielt wurden. Am nächsten Morgen hatten wir dann ein leckeres Frühstück mit unseren Klassen.


Dichten, spielen & musizieren

Schülerinnen und Schüler der Grundschule haben sich in der Blockwoche auf verschiedene Arten und Weisen mit Gedichten beschäftigt. Für eine Aufführung am Ende der Woche vor den Eltern schrieben sie eigene Gedichte, trugen Gedichte vor und untermalten sie mit Geräuschen und Klängen und setzten Gedichte in Stabpuppen- und Spontantheater um.


Noch nicht angemeldet.

Top News

26.06.2015

STEP Elternkurs - jetzt anmelden!

Der Kurs hilft Eltern, ein kooperatives, stressfreieres Zusammenleben in der Familie zu erreichen und eine tragfähige, erfüllende Beziehung mit ihren Kindern aufzubauen. [mehr]

Kategorie: Top-News, I__Eltern
Von:MaP